10 Gründe für ein Fußballcamp

 1. Bewegung
Immer mehr Kinder sind übergewichtig und werden zu kleinen Bewegungsmuffel. Das schadet der Entwicklung, denn besonders während des Wachstums ist Bewegung wichtig. Sie fördert ein gesundes Knochenwachstum, stärkt die Muskulatur und schult die motorischen Fähigkeiten. Genau hier setzt das Konzept von fussball-ferienschule.de an. Die Fußballcamps bieten den Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren ein hochwertiges und abwechslungsreiches Training. 

  2. Ernährung
Ein weiterer Konzeptbaustein ist die gesunde Verpflegung der Teilnehmenden. Dazu zählen das sportgerechte Mittagessen und der Verzicht von zuckerhaltigen Getränken. Das Wissen über die Bedeutung gesunder Ernährung und die daraus resultierende sportliche Leistung sind fundamental für eine gesunde Lebenseinstellung. 

   3. Sozialer Umgang
Sich als Teil eines Teams zu fühlen und sich mit den eigenen Fähigkeiten einbringen, um gemeinsam zu siegen, ist eine großartige Erfahrung. Den hierfür benötigten respektvollen Umgang miteinander und die sportlichen Werte werden durch die Trainer/innen vermittelt. Ebenso wie das Fairplay im Fußball. Diese Werte helfen, sich im gesellschaftlichen Leben einzufügen und ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu werden. 

  4. persönliche Entwicklung
Niemand verliert gerne, dennoch muss auch dieses erlernt werden. Die Fähigkeit richtig mit Niederlagen umzugehen, erweist sich im Leben als bedeutender Vorteil. Hierfür ist Fußball perfekt. Die Campteilnehmer/innen lernen spielend sportlich faires Verhalten bei Niederlagen. Ebenso wichtig ist die Stärkung der Persönlichkeit. Dieses erfolgt durch die eigenen Lernerfolge. Kaum etwas beflügelt mehr, als durch eigene Kraft Erfolge zu erzielen. 

 5. höchste Qualitätsansprüche
fussball-ferienschule.de hat sich höchste eigene Qualitätsansprüche zur Aufgabe gemacht. So werden die Sportanlagen genauestens auf Tauglichkeit geprüft. Das Trainingsequipment ist in allen Camps standardisiert und entspricht höchsten Qualitätsanforderungen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der sorgfältigen Auswahl der Trainer/innen. Diese müssen sowohl Erfahrungen in diesem Bereich aufweisen, als auch entsprechende Qualifikationen besitzen. Ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis ist Bedingung für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen.

6. Konzeptionelles Training
Durch die langjährige Erfahrung und die hohe Qualifikation unseres sportlichen Leiters Daniel Reich, Inhaber der DFB A-Lizenz, entsteht jährlich ein neues und modernes Trainingskonzept. Leider zeigt sich im Fußball häufig, dass Trainer/innen einfach irgendetwas machen, Hauptsache die Kinder sind beschäftigt. fussball-ferienschule.de geht da andere Wege. Die Trainingseinheiten und der gesamte Ablauf sind standardisiert und lassen die Kinder sich entwickeln. Egal an welchem Standort, überall trainieren die Teilnehmer/innen nach dem vorgegebenen Trainingskonzept.

7. Mehr als nur Trainer/innen
Unsere Trainer/innen sind Teammitglieder, Mentoren und Freunde. Der Fokus ihrer Arbeit liegt darauf, den Kindern und Jugendlichen Fußball mit Spaß und Freude zu vermitteln, sowie eine entspannte Umgangsform zu präsentieren. fussball-ferienschule.de – Trainer/innen schreien die Teilnehmer/innen nicht an, sondern zeigen ihnen Lösungswege und motivieren sie in ihrer Entwicklung! 

8. Spezialisierung und Individualisierung
So unterschiedlich Kinder sind, so unterschiedliche sind auch die Campangebote. Reine Fußballcamps eigenen sich für alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren. Trainiert wird hier in kleinen leistungsstrukturierten Gruppen, damit eine individuelle Förderung möglich wird.
Für erfahrene Spieler/innen, die ihre Fähigkeiten auf bestimmten Positionen ausbauen wollen, gibt es die Spezialcamps für Torhüter/innen, Abwehr- und Mittelfeldspieler/innen und Stürmer/innen. Besondere Highlights bilden das Deutsch-Englisch Camp, in dem zusätzlich die englische Sprache vermittelt wird und das Ostseecamp, welches Urlaubsflair und Strandfußball verspricht. 

9. sinnvolle Freizeitgestaltung
„Mir ist langweilig!“ – dieser Satz liegt wohl vielen Eltern in den Ohren.
Abhilfe schafft hier fussball-ferienschule.de. Nach einem intensiven Tag, voller Training, Spaß und neuen Freunden, fallen auch die aktivsten Kinder abends schlafend in ihre Betten. Zudem ermöglicht die ganztägige Betreuung, dass Eltern auch während der Ferienzeiten beruflich aktiv bleiben können und Ihre Kinder in Obhut wissen. 

10. Mit Spaß zum Erfolg
Der wichtigste Grund, warum fussball-ferienschule.de für Kinder und Jugendliche genau das Richtige ist: Spaß!
Getreu dem Motto „Mit Spaß zum Erfolg“ kommt dieser während der Campzeit nicht zu kurz. Lustige und abwechslungsreiche Pausengestaltung, Spiel- und Turnierformen im Training und ein ausgeglichenes Miteinander sorgen für schöne Momente auf und neben dem Platz. Die familiäre, unterstützende und motivierende Atmosphäre bietet den Kids die Möglichkeit, sich frei und unbeschwert zu entfalten und mit Spaß zu lernen.