Neuigkeiten

15.06.2018

Von der FFS ins NLZ Jena

Die Fussball-Ferienschule hat schon viele Talente gesehen und wir freuen uns immer wieder, wenn diese auch anschließend ihren sportlichen Weg gehen.
Im Jahr 2012 durften wir Vincent Miclo erstmals in einem unserer Fußballcamps begrüßen und waren sofort von seinem Willen und seiner Spielfreude begeistert.
Heute ist Vincent 14 Jahre jung und seit einem halben Jahr Spieler im Nachwuchsleistungszentrum des FC Carl-Zeiss Jena. In der letzten Woche war er mit der Thüringenauswahl beim Sichtungsturnier des DFB in Bad Blankenburg und wir haben die Chance genutzt, um ihn euch etwas näher vorzustellen. Schließlich haben sich Vincent und fussball-ferienschule.de vor 6 Jahren hier das erste Mal kennengelernt.

Alles fing 2011 bei der SG Schwarza/Rudolstadt an. „Weil ich gerne Sport gemacht habe, bin ich irgendwie beim Fußball gelandet und war gleich begeistert.“, so Vincent. Sein heutiger Torriecher zeichnete sich schon damals ab. „Wie alle Bambinis wollte ich Tore schießen und habe das auch ziemlich gut hinbekommen“, erzählt er weiter.
Der Schritt zu fussball-ferienschule.de ließ nicht lange auf sich warten. Vincent war einer von vielen hungrigen Nachwuchskickern, in unserem Ostercamp in Bad Blankenburg. Ein zweites und ein drittes Mal sollten noch im gleichen Jahr folgen. „In dem Jahr war ich gleich dreimal dabei. Ob Frühjahr, Sommer oder das Herbstcamp – jedes hat mich weitergebracht, es hat mich treffsicherer und schneller gemacht. Meine persönlichen Highlights waren aber die Camps in Lubmin und das Deutsch-Englisch-Camp. Wie kann man Fußball und Ferien besser verbinden, als an der Ostsee?“, schwelgt Vincent in Erinnerungen.

Seine Torgefährlichkeit konnte er bereits mehrfach unter Beweis stellen. Im Jahr 2017 ist er Torschützenkönig in der Verbandsliga geworden, was er auch ein bisschen den Camps der Fussball-Ferienschule zuschreibt: „Jeder Trainer in den Camps hat eine eigene Geschichte und Karriere, das hat mich wirklich angespornt. Ich wollte unbedingt für meinen Lieblingsverein FC Carl-Zeiss Jena spielen.“ Dieses Ziel hat er erreicht, jedoch ist es nur eines von vielen auf seinem noch bevorstehenden Weg. „Dreimal die Woche Training und jedes Wochenende Fußball, das ist ein Traum für mich. Ich möchte mich ständig verbessern und muss immer an mir arbeiten, um mein Ziel, Fußballprofi zu werden, zu erreichen.“

Insgesamt stehen auf Vincents Konto 17 Camp-Teilnahmen sowie unzählige FFS-Olympiade-Medaillen und genauso viele hilfreiche Beurteilungsbögen, die ihm auf seinem Weg zum Fußballprofi unterstützen. „Um mich technisch zu verbessern bin ich in Eure Fußballcamps gekommen. Manches war auch anstrengend, heute weiß ich aber das bringt einen weiter.“

Auf unsere Frage zum bevorstehenden Weltmeister in Russland, hält sich Vincent sehr bedeckt „Ich halte das deutsche Team für sehr gut, aber um Weltmeister zu werden, brauch man auch etwas Glück. Einige Teams scheinen gut in Form und Brasilien hat mit uns ja noch eine Rechnung offen.
Ich lege mich also mal lieber nicht fest, drücke Deutschland aber die Daumen.“

Wir sind gespannt wie es für Vincent Miclo in seiner noch jungen Karriere weitergeht. Aktuell macht er zudem ein Praktikum als Physiotherapeut, da es sich perfekt mit seiner Leidenschaft kombinieren lässt. Auch ein Engagement bei fussball-ferienschule.de schließt er nicht aus. „Gern würde ich nochmal in Euer USA-Camp kommen oder später mal als Trainer mithelfen.“

Egal wohin es dich treibt, wir hoffen, dass du noch viele weitere nicht aus. „Gern würde ich nochmal in Euer USA-Camp kommen oder später Erfolge feiern darfst und wünschen dir alles Gute für deine Zukunft.