Neuigkeiten

01.08.2014

Unsere US-Coaches

Was ist Ihnen in unseren Camps wichtig? Fragen wir die Eltern unserer Teilnehmer, hören wir oft die Antwort: Gute Trainer sind das A und O!
Das sehen wir genauso und versuchen immer die Besten für euch zu finden.
Im Deutsch-Englisch-Camp hatten wir Fußballexperten aus Amerika in unserem Trainer-Team. Grund- und Mittelschullehrer Anthony L. Pierce besitzt die A-Lizenz der US-Soccer Federation sowie eine nationale Torwartlizenz. Außerdem ist er bereits seit 1980 Trainer in den amerikanischen No.1 Soccer Camps. Brian E. Pruegger unterrichtet am Flagler College in St. Augustine (Florida) und hat bereits im Bereich Jugendsport einige Forschungen geleitet.
Wir haben den Beiden mal ein paar Fragen gestellt:

Wie war dein Eindruck von den Kids und dem Camp?
Brian: Gute Gruppe auf und neben dem Feld!
Anthony: Das war mein zweites Jahr im Camp und es war toll! Die jungen Fußballer waren talentiert und es war ein Vergnügen da zu sein. Das Team war sehr organisiert, hatte einen super Lehrplan und genoss es mit den Kindern zu arbeiten.

Was war der ausschlaggebende Moment in deinem Leben, in welchem du wusstest, dass du Trainer werden willst?
Anthony: Ich war am College und arbeitete während des Sommers bei No.1 Soccer Camps. Dann wusste ich, dass ich den Rest meines Lebens mit jungen Menschen arbeiten will.

Warum bist du fussball-ferienschule.de-Trainer geworden?
Brian: Weil es immer sehr viel Spaß macht, hier mit den Kindern und den Trainern zu arbeiten.
Anthony: Weil es ein Vergnügen ist, mit dem Team und in den Camps zu arbeiten!

Welche Ziele verfolgst du, wenn du hier auf dem Platz vor den Kids stehst?
Brian: Gute Leistung, Fairness und den Wunsch besser zu sein.
Anthony: Ich möchte jedem Teilnehmer helfen, besser zu werden. Ich möchte ihnen das Gefühl geben, bessere Spieler zu sein, wenn sie das Camp verlassen.

Beschreib doch mal in wenigen Worten, was die Kinder verpassen, wenn sie nicht mit dir trainiert haben!
Brian: Enthusiasmus, Fitness, Flexibilität, Lachen, Ausdauer und Spaß.

Was genau ist dein Geheimnis Kindern den Fußball mit Spaß zu vermitteln?
Brian: Sie ermutigen, positiv bestärken und auf ihre Bedürfnisse achten.

Wir bedanken uns noch mal für eine tolle Woche bei Anthony und Brian und hoffen natürlich auf ein Wiedersehen im nächsten Deutsch-Englisch-Camp!
In diesem Sinne: see you soon!