Neuigkeiten

05.04.2016

Rückblick auf unsere Ostercamps

Vom 29.03. an war die Fußballferienschule wieder zu Gast in Bad Blankenburg.
Erstmals liefen gleich 4 Camps parallel an einem Ort.


Während die Nachwuchsstürmer und Nachwuchstorhüter an den spezifischen Anforderungen ihrer Spielposition arbeiteten, bereiteten sich unsere D- und C-Jugend Talente auf ihre Spiele gegen Vereinsmannschaften vor.

Trainiert wurden in den 4 Tagen abwechselnd auf dem Kunstrasen und Rasenplatz direkt in der Sportschule. So konnten alle Teilnehmer die Trainingseinheiten gemeinsam starten, bevor sie von unseren 5 qualifizierten Trainern, an der Spitze unser sportlicher Leiter und A-Lizenz Trainer Daniel Reich, in separaten Trainingssequenzen gefordert wurden.

Unsere Nachwuchsstürmer hatten natürlich nur das Tore schießen im Kopf und so ist es nicht verwunderlich, dass alle Trainingseinheiten den Torabschluss als zentrales Element beinhalteten. Wettkampfformen, Zweikämpfe, Passen, Flanken und immer wieder Tore erzielen machten den Kindern ebenso viel Spaß wie unsere 10-Kampf Olympiade. So wurden die teilweise wechselhaften Wetterbedingungen mit Spaß und Freude einfach ignoriert. Alle waren viel zu abgelenkt und fokussiert auf die spannenden Aufgaben unserer Trainer.

Neben den Stürmern trainierten immer unsere Nachswuchstorhüter. Hier stand natürlich das verhindern von Toren auf dem Plan. Wie gut diese das teilweise schon beherrschen, konnte man immer wieder in gemeinsamen Trainingssequenzen mit den Stürmern beobachten.
Ob die Bälle hoch oder flach, links oder rechts auf's Tor flogen, für unsere Keeper kein Problem. Was deutlich überraschte waren die fußballerischen Fähigkeiten, die unsere Torhüter zeigten. So geht der Topwert der 10-Kampf Olympiade, im Jonglieren, mit fast 200 Berührungen klar an einen Torwart. Aber auch in unseren Turnieren und Übungen zur Spieleröffnung konnte man sehen, dass einige auch locker als Feldspieler agieren könnten.
Hier gilt den Vereinstrainern unserer Teilnehmer ein großes Lob, die es ihren Spielern immer wieder ermöglichen Erfahrungen auf allen Spielpositionen zu sammeln. Diese Möglichkeiten sind auch für Torhüter die Basis ihres Positionsspiels.

Unsere Talente im Bereich der D- und C-Junioren trainierten unterdessen auf ihre Testspiele hin. Ein Team werden, die Stärken des Anderen nutzen und auf einem hohen Trainingsniveau agieren waren hier die Hauptbestandteile der Trainingsarbeit. Neben gruppen- und mannschaftstaktischen Verhaltensweisen stand natürlich das gesamte Offensivspiel im Fokus beider Trainer. Wir stehen ja für Spaß und Freude und eine offensive Spielausrichtung gehört für uns zwingend dazu.
Die D-Junioren hatten zwei Mannschaften in den vier Tagen zu Gast. Wir danken dem TSV Bad Blankenburg und der U12 vom FC Rot Weiß Erfurt für ihre Unterstützung.
Beide Spiele konnte unsere D-Jugend gewinnen, wobei sicher der Abschlusssieg von 7-1 gegen die U12 von RW Erfurt überraschend war. In beiden Spielen sah man deutlich die Offensivpower, die die Jungs auszeichnete.
Die C-Junioren hatten leider nur ein Spiel, da die Grippewelle unseren ersten Gegner vom FC Einheit Rudolstadt erwischte. So galt es fleißig zu trainieren und am Freitag alles aus sich raus zu holen. Der Gegner war schließlich kein geringerer als die U13 vom FC Rot Weiß Erfurt. Gespielt wurde auf einem etwas ungewohnten verkürzten Spielfeld im 9-9. Allerdings muss man im Nachhinein sagen, dass es den Spielern überhaupt nichts ausmachte. Am Ende stand ein torreiches 6-9 auf der Anzeigetafel. Das Spiel konnte man leider nicht gewinnen, aber auch ein Torfestival wie dieses war für alle Anwesenden ein Grund zur Freude und so strahlten nach kurzer Verschnaufpause doch alle und waren stolz auf ihre gezeigten Leistungen.

Wir von fussball-ferienschule.de sind stolz auf unsere Talente und werden die Entwicklung weiter beobachten.



D-Jugend
Paul Baumgärtel (SG Schmölln), Lukas Becker, Marc Motter (beide SV Empor Erfurt), Rudolf Knabner (FC Saalfeld), Jannik Knöfel (SV Marlishausen), Neoh Mock (FSV 06 Mittelschmalkalden), Paul Pankratz (FSV Sömmerda), Peter Valentin Säubert (FC Borntal Erfurt), Wolf Hildenbrandt, Tarek Simon Wolter, Richard Wiegand, Samuel Zatikyan (alle SV Westring Gotha)



C-Jugend
Robin Baumbach (FSV Waltershausen), Marius Grüllmeyer (BSV Eintracht Sondershausen), Lukas Benjamin Gaßmann, Leo Hesse (beide FSG `99 Salza-Nordhausen), Jacob Kleinert (FSV Wacker 90 Nordhausen), Hannes Mannel (TSV Grün-Weiß Sünna), Moritz Köthe (SV 1899 Mühlhausen), Tobias Reinelt (SG SSV Gräfenthal), Vincent Miclo (SG 1883 Schwarza), Moritz Scholz (FSV Viernau), Jan-Lucas Ullrich(FC Eisenach)