Neuigkeiten

17.06.2014

Oh, wie ist das schön

4:0 Auftaktsieg
Habt ihr euch auch das erste Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Portugal angesehen? Wahnsinn, oder?
Dreimal Thomas Müller, einmal Mats Hummels: 4:0.

Das 100. Spiel der Deutschen war ein echter Traumstart in die diesjährige WM. Die Spieler haben eine Spitzenleistung gezeigt und sind völlig verdient als Sieger vom Platz gegangen.
Der furiose Auftaktsieg ist natürlich Thema Nummer 1 in der deutschen Presse.
Hier mal einige Schlagzeilen:

FAZ: Perfekt gelaufen gegen Portugal. Tomas Müller rannte und rannte und rannte.
Süddeutsche: Mit Urkraft ins Turnier gewalzt.
BILD: Drei Brüller von Müller.
Frankfurter Rundschau: Thomas Müller schießt Portugal ab.

Man kennt es ja, beim Fußball wird plötzlich jeder zum Experten. Darum haben wir uns mal im FFS-Team umgehört. Die Antworten reichen von freudig beschwingten Reimen bis hin zu sachlicher Kritik:

Ich wusste das Deutschland das schafft. Wer ist eigentlich dieser Christiano Ronaldo?

Ein Schuß, ein Tor – es hat gekracht und unser Müller hat’s gemacht!

Es Müllert mal wieder in Deutschland! Erschreckend schwache Portugiesen schenken Team Schland den Auftaktsieg.

Ersetze „Weltfußballer des Jahres“ mit sieben Buchstaben – was macht das? HUMMELS !

Deutschland gewinnt gegen sehr schwache Portugiesen. Dabei sollte man sich jedoch nicht von dem Ergebnis blenden lassen. Bei den Toren handelt es sich eher um Zufallsprodukte statt um spielerisch erarbeitete Chancen.

Wie bewertet ihr den Sieg?
Schreibt’s uns auf Facebook >>