Neuigkeiten

30.07.2014

Noch eine Woche!

„Noch eine Woche, noch eine Woche“ schrien die Kids im Chor, als das Camp in Mühlhausen eigentlich schon beendet war und die Eltern zur Abreise bereit.


Doch irgendwie weigerten sich unsere jungen Fußballtalente - statt ihren Eltern in die Arme zu fallen, gab es Standing Ovations für das Trainerteam sowie Fangesänge für Basti, Timo & Co. Die Kids wollten schon gar nicht mehr ohne ihre Trainer.

Ähnlich emotional war das Abschlussturnier, in der die Mannschaften eine Mini-WM nachspielten. Auf kuriose Art und Weise nannten sich auch hier die Endspielgegner Deutschland und Argentinien, wie im großen WM-Finale von Rio. Es war ein spannendes Match und die Fans am Spielfeldrand gaben alles, um dem WM-Finale ein Stadionfeeling zu verpassen. Während die argentinischen Fans durch getanzte Choreografien auffielen, überzeugten die deutschen Fans vor allem durch ihre lautstarken Fangesänge. Und auf dem Platz hätte es kaum spannender sein können: Auf die Führung des deutschen Teams konterten unsere Argentinier binnen zwei Minuten mit einem Ausgleichstreffer. So musste der Sieger über das Neunmeterschießen gefunden werden. Dabei hatten die Deutschen etwas mehr Glück und feierten gemeinsam mit ihren Fans den Sieg und die Übergabe des dazugehörigen WM-Pokals. Der Freude waren nun keine Grenzen mehr gesetzt.

Bei der Abschlussrede und der Vergabe der Medaillen für die 10-Kampf-Sieger wurde deutlich, dass es auch für unsere Trainer ein ganz besonderes Camp war. Beispielsweise nannte Trainer Jens seine Truppe liebevoll nur die „Raketenwürmer“ :). Sportlich gesehen stach ein Fußballtalent bei der 10-Kampf-Olympiade aus der Masse: Paul Richard ergatterte 97 von möglichen 100 Punkten – Respekt!

Insgesamt war es eine aufregende und stimmungsvolle Woche für alle Beteiligten bei bestem Wetter. Auch unsere Übernachtungskids kamen nach dem Training beim Grillabend oder Schwimmausflug auf ihre Kosten.

In diesem Sinne schließen wir uns der Meinung der Kids gern an und sagen: „Noch eine Woche!“