Neuigkeiten

12.08.2014

Kleine Neckereien, große Erfolge

Das Schöne an einem Fußballcamp ist, dass dort viele Kids zusammentreffen, die sonst nicht gemeinsam trainieren. So kann gegenseitig voneinander gelernt werden und neue Freundschaften entstehen. Aber natürlich bleiben kleine Rivalitäten nicht aus, wenn Kicker deren Heimatvereine in direkter Ligakonkurrenz stehen, aufeinander treffen. So war es auch in Greußen. Der SV Großenehrich und Blau-Weiß Westerengel spielten in der letzten Saison beide noch Kreisklasse. Großenehrich ist dank sehr guter Ergebnisse aufgestiegen, was Vereinskicker Ben sehr stolz macht. Mit breiter Brust erinnert er sich an zweistellige Siege seiner Mannschaft gegen Vereine denen BW Westerengel unterlegen war.

Doch kaum sind die kleinen Neckereien beendet, wird schon wieder als Team um den Mini-WM-Pokal gekämpft. Und der sorgte auch in Greußen für großes Staunen. Als unsere Trainer den Pokal aufstellten, konnten die Jungs ihre Augen gar nicht mehr davon lassen. In den Final-Teams von Deutschland und Brasilien musste da die Aufmerksamkeit erst wieder auf das Spiel gelenkt werden: „Konzentier’ dich nicht auf den Pokal, sondern darauf, dass wir ihn kriegen.“, wurde sich untereinander ermahnt. Die täuschend echt aussehende Trophäe (oder ist es am Ende doch das Original?) ist aber auch wirklich ein richtiger Hingucker.

Einen solchen hatte auch Johannes parat. Der Neunjährige verbesserte im Camp in Greußen vor allem seine Tricks. Stolz präsentiert er eine selbst entwickelte Finte. Einen Namen dafür hat er allerdings noch nicht kreiert. Neben seinen filigranen Fähigkeiten überzeugte Johannes auch in der 10-Kampf-Olympiade und konnte sich hier die Siegermedaille sichern.

Wie ein Sieger konnte sich aber jeder der 21 Jungs fühlen. Vollgas im Training zahlt sich eben aus. Das Ergebnis sind super Leistungen im Spiel und richtig gute Werte im Leistungscheck. Jason bringt es auf den Punkt: „Ich glaube jetzt besser zu sein, als vorher!“.

Wir blicken zurück auf eine erfolgreiche Campwoche mit glücklichen Kids in Greußen und freuen uns schon aufs nächste Mal.