Neuigkeiten

01.09.2016

Kleine Geister zu Besuch

Zum ersten Mal ist die FFS zu Gast in Neubukow an der Ostsee. Herrlich gelegen zwischen den Hansestädten Rostock und Wismar bietet die Sportanlage des TSG Neubukow ideale Trainingsbedingungen. Ausgerüstet mit unserem fussball-ferienschule.de Trikot und unserer Trinkflasche starteten die Teilnehmer am Montag zu dem fünftägigen Fußballcamp.

„Na ihr seht ja aus wie kleine Geister“ freute sich Campleiter Daniel Reich, als die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Bummi und der Kindertagesstätte Im Amtsgarten zu Besuch im Fußballcamp waren. Mit der Kreide, die eigentlich zum Abkreiden des Fußballplatzes verwendet wird, verwandelten sie sich in kleine Geister, um dem sportlichen Leiter der Fußballferienschule Daniel einen riesigen Schrecken einzujagen. Erschrocken und amüsiert zugleich zeigt er den angehenden Schulkindern dann was die FFS Fußballcamps zu einem besonderen Ferienerlebnis machen. Da konnten die Kleinen nur staunen, was unsere Nachwuchskicker für Tricks am Ball vorführten. „So eine lustige Abwechslung habe ich auch noch nicht erlebt“ .

Aufgeteilt in zwei altersgerechte Gruppen lernen die Teilnehmer in zwei täglichen Trainingseinheiten die Tricks des ehemaligen Profifußballers. Das intensive und konzeptionelle Training mit verschiedenen Spiel- und Turnierformen richtet sich an die individuellen Bedürfnisse der Kinder. Gezielte Übungen verfeinern die Fußballfähigkeiten der Tagescamper. Damit der Spaß aber nie zu kurz kommt, wird das FFS Motto „Mit Spaß zum Erfolg“ aktiv auf dem Platz ausgelebt. Mit kleinen Späßchen und Spielen wird das Training aufgelockert und auch das Mittagsprogramm versorgt die Kinder mit jeder Menge Spaß.

Der Spaß soll den Kindern zum einen helfen, spielerisch die wichtigsten Dinge des modernen Fußballs zu lernen und zum anderen dient es soziale Werte wie Pünktlichkeit, Disziplin, Kameradschaft und Fleiß zu vermitteln. So wird das Mittagessen gemeinsam in ruhiger Atmosphäre eingenommen, sich gegenseitig beim Schuhebinden geholfen, Übungen im Team absolviert und sich gegenseitig angespornt. „Kinder lernen am besten, wenn sie Spaß haben“ weiß Daniel Reich als DFB A-Lizenz Inhaber „in meinen vielen Jahren als Trainer habe ich gelernt, dass Kinder sich am besten gegenseitig motivieren können“.

Bei herrlichem Wetter neigt sich die Fußballferienschule in Neubukow nun dem Ende und es gab viel zu lernen und zu lachen. Wir bedanken uns bei allen, die dieses Camp ermöglicht haben.


Das sind die Bilder aus unserem Camp in Neubukow...