Neuigkeiten

10.03.2015

Immer wieder mit dabei!

Wer öfter in unseren Ferienschulen dabei ist, weiß, dass man sich vor dem nächsten Camp nicht nur auf das Training und die gemeinsame Zeit freut, sondern natürlich kann man es auch kaum erwarten, bekannte Gesichter zu sehen.
Man freut sich auf die Trainer und auch darauf, seine Freunde zu treffen und neue Freunde kennen zu lernen.

Unter anderem aus diesem Grund kommen Vincent Borger und Tobias Reinelt immer wieder zu den Camps der FFS. Die beiden sind die Teilnehmer, die am häufigsten an unseren Camps teilgenommen haben. Vincent hält den Rekord mit 13 Teilnahmen, aber Tobias ist ihm mit 9 Campteilnahmen dicht auf den Fersen. Mit beiden haben wir ein Interview geführt, um sie Euch hier vorzustellen.

Tobias ist 12 Jahre alt, spielt seit etwa 5 Jahren Fußball und ist im Moment beim SG SSV Gräfenthal aktiv. Vincent (11 Jahre alt) spielt schon Fußball seit er 6 Jahre alt ist. Sein Heimatverein ist die SG 1883 Schwarza/Rudolstadt. Beide Jungs werden in ihren Vereinen als Mittelfeldspieler eingesetzt.

Vincent hat durch Plakate in der Landessportschule Bad Blankenburg und durch unseren sportlichen Leiter Daniel von der Fußballferienschule erfahren. Tobias hingegen kam durch einen Freund zu seinem ersten Camp.

Für Vincent sind die Camps in Bad Blankenburg ohne Übernachtung super, weil er in Bad Blankenburg wohnt. Tobias aber mag lieber Camps „mit Übernachtung, weil das Abendprogramm cool ist“. Zu unseren Camps kommen die beiden immer wieder, da man „Freunde wieder treffen kann“ und neue Freunde kennenlernt. Außerdem weil die Camps Spaß machen, „zum spielen und zum verbessern meiner Fähigkeiten“.

Auch bei der Frage was sie am Besten an den Camps finden, war Vincent der Meinung: „mit neuen Freunden kicken und mich beim Fußball verbessern“. Tobias Antwort hat uns besonders gefreut: „An den Fußballcamps finde ich alles cool!“

Beide finden die Camps in Bad Blankenburg toll, „weil die Plätze schön sind, weil die Zimmer cool sind, weil das Essen lecker ist“ (Tobias). Neben Bad Blankenburg ist Tobias’ Lieblingscamp das in Gräfenwarth, besonders „weil man in Hausbooten übernachten kann“.
Vincent fand die FFS WM 2014 am Besten, „weil man da gegen viele, sehr starke andere Kinder gespielt hat und viel lernen konnte“.

Wie Ihr seht, gibt es einige Gemeinsamkeiten und einige Unterschiede unserer beiden „FFS-Champions“. In einem sind sie sich aber auf jeden Fall einig: 2015 sind sie wieder mit dabei!