Neuigkeiten

22.07.2014

Erst WM-Blues, dann Vollgas

Kennt ihr eigentlich den Geburtsort der ehemaligen Nationalspieler Jens Lehmann und Christoph Metzelder? Vergangene Woche haben wir genau dort in unserem ersten Sommercamp 2014 trainiert.

Klar, die Rede ist von Münster.
Hier brachten 22 Mädels und Jungs für fünf Tage die „Wack-Arena“ zum kochen. Schließlich waren alle voller Euphorie über den erst wenige Stunden alten Sieg der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale von Rio.

Am ersten Tag glich die Begeisterung allerdings noch etwas einem WM-Blues: Müdigkeit, weil das ein oder andere Kind wohl noch zu lang im Autokorso seiner Eltern mitfuhr, und Regenschauer, sorgten anfangs für träge Beine.

In den nächsten Tagen gaben dann aber alle Kids Vollgas. Auf dem Programm stand neben vielfältigen Spielformen, Koordinationseinheiten und Torschussübungen natürlich auch die traditionelle 10-Kampf-Olympiade. Hier konnten sich am Ende Karima und Markus als beste Fußballspieler durchsetzen.

Für eins a Fußballlaune sorgten in Münster auch die „sensatioragenden“ Rahmenbedingungen, wie uns Campleiter Tom bestätigte. Die Sportanlage des DJK Wacker Mecklenbeck ist top gepflegt und bestens ausgestattet.
Doch so viel Spaß das Kicken auch macht, mit einem leeren Magen vergeht die Lust am Training ganz schnell. Das konnte in Münster nicht passieren, denn das Mittagessen war einfach nur lecker.

Ein super Start in die Sommercamp-Saison liegt hinter uns. Jetzt ist das Fußballfeuer so richtig entfacht und wir brennen auf die vielen Camps, die noch vor uns liegen!