englische Version



Neuigkeiten

17.10.2017

Starke Leistungen der FFS Talente

Am letzten Donnerstag ging nicht nur die Campsaison zu Ende, sondern auch unser Einladungscamp für die FFS Talente der Altersklassen F-Junioren und E-Junioren.

Insgesamt sind 36 Talente der Einladung unseres sportlichen Leiters, Daniel Reich, gefolgt und wollten gemeinsam mit ihren neuen Teamkameraden/innen die 4 Tage nutzen, um sich am Ende gegen Vereinsmannschaften zu messen und ihr Können unter Beweis zu stellen.

15 gesichtete Teilnehmer unserer Fußballcamps bildeten das Team der F-Junioren und wurden von Jonas Damrau und Daniela Bieler trainiert.
Unser Team der E-Junioren wurde von Daniel Reich und Ines Stanke betreut und bestand aus 20 Teilnehmern und 1er Teilnehmerin.

Alle Anwesenden erwarteten anspruchsvolle Trainingseinheiten, die von den Kindern alles forderten. Schließlich kannten sich die wenigsten und man musste schnell zu einem Team zusammen wachsen, um sich gezielt auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten.
So hatte es der Montag, mit insgesamt 3 praktischen Trainingseinheiten, bereits in sich und man merkte den Teilnehmer/innen die körperlichen Belastungen an.
Hauptschwerpunkt der Einheiten war das Zusammenspiel und damit einer der wichtigsten Punkte im gemeinsamen Fußballspiel. Jede/r Teilnehmer/in für sich hatte bereits ein hohes Maß an fußballerischem Know-How, aber dies musste nun in die Gemeinschaft eingebracht werden, da ein/e Spieler/in ein Spiel nicht allein bestreiten kann.

Nach einer sehr entspannten Nacht ging es am nächsten Tag bereits für unsere F-Junioren um eine wichtige Standortbestimmung.
Am Nachmittag erwartete man die F-Jugend des FC Saalfeld zum ersten Härtetest. Dank der Unterstützung der Verantwortlichen aus Saalfeld konnte in 3x 20min gespielt werden und somit allen Teilnehmern des FFS Einladungscamps ausreichend Spielpraxis geboten werden.
Am Ende stand zwar ein sehr deutliches 9:2 für die FFS zu Buche, aber dies war nur eine Randnotiz an diesem Tag.
Wichtig waren den Trainern, dass sie einstudierte Bewegung- und Spielabläufe bereits erkennen konnten und es über die gesamte Spielzeit ein fairer Wettkampf war.
Die E-Junioren nutzten den Nachmittag, um ein Spiel untereinander durchzuführen. Hier schickten die Trainer 2 gleichwertige Mannschaften auf das Feld.
Am Abend wurden sowohl das Spiel der F-Junioren, als auch das der E-Junioren untereinander, per Videomitschnitt analysiert und den Teilnehmer/innen Fehler und Lösungsansätze bildlich dargestellt.

Mit den Einschätzungen und Schlussfolgerungen der Videoanalyse ging es am Mittwoch in den Trainingstag. Wieder standen 2 praktische Einheiten auf dem Plan, in denen gezielt an den Erkenntnissen aus den Spielen gearbeitet wurde.
Da die Fußballferienschule nicht nur für anstrengende und anspruchsvolle Trainingseinheiten steht, sondern auch für Spaß und Motivation, stand für alle Teilnehmer/innen am Abend die Schaumstoff-Sprunggruben in der Sporthalle der Landessportschule Bad Blankenburg auf dem Programm.
Lustige Spiele und akrobatische Darbietungen beendeten den letzten gemeinsamen Abend.

Donnerstag war es nun endlich soweit - Matchday - für alle Teams.
Morgens noch eine lockere Trainingseinheit, zur Stärkung ein schmackhaftes Mittagessen und dann volle Konzentration auf die bevorstehenden Spiele.
Mit der SG Gera, den Nachwuchsfußballern von Wismut Gera hatten es unsere Talente der F-Junioren zu tun. In einem freundschaftlichen Vergleich konnte hier ein durchaus überraschendes 10:0 erzielt werden. Das Spiel war trotz des hohen Endergebnisses spannend und zeigte, dass in beiden Reihen starke Talente auf weitere erfolgreiche Fußballjahre warteten.
Unsere E-Junioren luden die Teams vom FC Rot Weiß Erfurt und vom FSV 06 Eintracht Hildburghausen zu einem kleinen Turnier ein.
Gespielt wurde Jeder gegen Jeden, die FFS stellte dabei 2 Teams, mit einer Spielzeit von 20min.
Die Spiele unserer Talente waren durchweg sehenswert und am Ende absolut erfolgreich. Sogar gegen den starken Nachwuchs vom FC Rot Weiß Erfurt konnten wir mit dem Team1 ein 0:0 erkämpfen. Unser Team2 siegte sogar mit 1:0. Die Erfurter waren zwar über die gesamten Spielzeiten spielbestimmend, vermochten es aber nicht aus ihren Chancen Kapital zu schlagen und so war es ein perfekt durchgespielter Konter, der unser Team zum Sieg brachte.
In den Spielen gegen den FSV 06 Eintracht Hildburghausen konnten die Zuschauer ein Offensivspektakel erleben. 5:0 und 6:0 hießen am Ende die Ergebnisse. Dabei sei aber zu erwähnen, dass unsere Gäste auf Grund der Ferien nicht mit ihrem Top-Team anreisen konnten.

Wir möchten uns an dieser Stelle aber noch einmal ganz herzlich bei allen Gastmannschaften bedanken - FC Saalfeld, SG Gera, FSV 06 Eintracht Hildburghausen und FC Rot Weiß Erfurt die mit ihrer Teilnahme, dem fairen Umgang auf und neben dem Platz die Fußballferienschule unterstützt und allen Teilnehmer/innen ein unvergessliches Fußballcamp beschert haben -
Vielen Dank!

Allen Talenten von fussball-ferienschule.de wünschen wir weiterhin eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und freuen uns schon euren sportlichen Weg weiterhin begleiten zu dürfen.
Ihr wart Spitze!